Das Wochenende auf der f.re.e stand, nebst der Bewirtung zahlreicher Gäste mit bestem Adam Bier und Penninger Spirituosen, erneut ganz im Zeichen der Promis und der guten Musik. Der Samstag war für den Bodenmaiser Stadl-Stern Gewinner Johannes Weinberger reserviert. In seiner schier unermüdlichen Art spielte er acht Stunden! am Stück auf seiner Steirischen, nur unterbrochen von einer Zwangspause (die ihm von der Messeleitung auferlegt wurde). Mit der Waidlerischen Ausdauer und Festlichkeit kamen so manche Nachbarn aus nicht ganz so schönen Gegenden in Deutschland einfach weniger gut klar.

Am Sonntag war dann Nicki der lang und heiß ersehnte Stargast. Der Tag begann mit eine kurzen Interview, das dann ziemlich schnell in einen live-Auftritt überging. Mittags wurde dann noch das neue Angebot der Nicki-Schlagerwanderung auf der Bühen des Bayerischen Rundfunks präsentiert. Den Abschluss bildete das Treffen mit Sissy de Mas und Sepp Ortmaier in der Bodenmaiser Waidlerhütte.

Tag drei

Tag drei auf der f.re.e, der Reise- und Freizeitmesse in München. Heute waren Sissy de Mas und Sepp Ortmaier bei uns. Beides bekannte Gesichter aus dem Fernseh-Business und heute vor allem begeisterte Golfer. Beide sprechen über die Klaus Fischer Open und auch über die sonstigen guten Beziehungen zu Bodenmais.

Außerdem war unsere Luisa Schömig zu Gast, die amtierende Weißwurstkönigin. Auch wenn Schlagzeilen um den 160. Geburtstag der Weißwurst momentan eher ruppig daher kommen war Luisa hoch erfreut in München sein zu dürfen. Gemeinsam mit BTM-Chef Bernhard Mosandl war sie auch auf der BR-Bühe und berichtete über ihre Erlebnisse in Bodenmais.

Die ersten beiden Tage

Die ersten beiden Messetage sind vorbei und es war eine durchaus erfolgreiche Zeit. Nebst zahlreichen Gästen an den Info-Countern und im Biergarten waren auch bereits die ersten Prominenten vor Ort.
Den Anfang machte am Mittwoch Vormittag sogleich Staatsministerin Ilse Aigner, die auf ihrem Messerundgang Bodenmais natürlich nicht auslassen wollte. Damit sie auf der weitläufigen Messe bestens Gerüstet ist überreichte ihr BTM-Chef Bernhard Mosandl das Sörweifl-Baggerl, mit vielen nützlichen Gadgets für das Überleben im Großstadt-Dschungel. So war sie bereits zum zweiten Mal innerhalb von drei Wochen in der Obhut der Bodenmaiser Touristiker, nach ihrem Auftritt bei der Verleihung des ADAC-Tourismuspreises in der Joska Waldglashütte.

ADAC

A propos ADAC. Natürlich spielt der Tourismuspreis eine wichtige Rolle in der Präsentation auf der Messe. Nebst den Roll-Ups stand auch ein Besuch der ADAC-Presseabteilung in Person von Rudolf Vogler und Stefan Dorner an. Beide berichteten vor laufender Kamera von ihren Erlebnissen im und mit dem Bayerischen Wald und viele interessante Details mehr.
Im Anschluss traf noch die Delegation des des bayerischen Landtags am Messestand ein. Klaus Holetschek, MdL und Vorsitzender des Bayerischen Heilbäderverbandes und Klaus Stöttner als tourismuspolitischer Sprecher der CSU statteten dem Stand einen Besuch ab und berichteten über die Zukunftsaussichten für Ostbayern und ein paar private Tipps für Urlaub in Deutschland.

TVO

Und nicht zuletzt kam auch Günther Reimann vom Tourismusverband Ostbayern zum Stand der Bodenmaiser. Auch er sprach vom berühmten Leuchtturm, den Bodenmais im Bayerischen Wald darstellen würde.
Währenddessen war das übrige Team der BTM damit beschäftigt, hundert von durstigen Münchener Gästen zu bewirten und mit Informationen zu versorgen. Potentielle Gäste, gerade einmal eineinhalb Stunden von ihrem Urlaub im Bayerischen Wald entfernt.

Video

Südtiroler mit Weißwurstkönigin

Sissy de Mas

Sissy de Mas und Sepp Ortmaier am Stand in Bodenmais

Live-Auftritt von Nicki

Kurzer Standrundgang

Die Weißwurstkönigin

Woid Woife im Gespräch

ADAC im Gespräch

Besuch vom Landtag