Jedes Jahr, wenn sich der Winter langsam zu Ende neigt, ist es Zeit für den Skadi Loppet. Ein Rennen, das wie ein Symbol für den Langlaufsport im Bayerischen Wald erscheint. Unerschütterlich, eine Institution unter den Skimarathons seit der Premiere 1990.

Je später, je besser

Der späte Termin hätte für viele andere Rennen wohl inzwischen das Ende bedeutet. Bei kürzer werdenden Wintern ist ein Termin Mitte März ein Risiko, das man in Bodenmais jederzeit bereit ist aufzunehmen. Lediglich in Skandinavien, Russland und ähnlich fernen Ländern werden noch später Rennen ausgetragen. Zurecht gilt der Skadi Loppet damit als das Saisonfinale der Skimarathon-Läufer in Mitteleuropa. Es sei der Höhenlage gedankt, die Zuverlässigkeit des Skadi Loppets ist fast schon legendär. Erst ein einziges Mal musste der Lauf ausfallen, meist sind die Loipen dagegen mit ausreichend Naturschnee bedeckt. Reinem Naturschnee, denn auf Schneekanonen kann knapp unterhalb des Arbergipfels getrost verzichtet werden. Die Saison im auf 1100 bis 1250 Metern Höhe gelegenen Langlaufzentrum Bretterschachten ist auch auf ganz natürlichem Wege lang genug.

Skating

Traditionell eröffnen die Skater das Wettkampfwochenende am Samstag. Dass dabei den ganzen Tag über Spannung geboten ist verdankt man einer weiteren Besonderheit: den schmalen, naturnahen Strecken. Hier sind keine großen Starterfelder möglich, die unterschiedlichen Streckenlängen werden in mehreren Wellen ins Rennen geschickt. Für die Zuschauer ist das, kombiniert mit dem meist frühlingshaft milden Wetter, ideal. Bis hin zu den Kinderrennen am Nachmittag folgen die Highlights Schlag auf Schlag und wenn gerade einmal nichts los ist locken die Imbiss-Buden und Getränkestände mit einer kulinarischen Pause.

Zuschauer auf Ski

Dabei sei erwähnt: die Strecken sind keineswegs für den Publikumsverkehr gesperrt. Jeder interessierte Langläufer kann sich auf die Strecken wagen, natürlich unter besonderer Rücksichtnahme auf die Athleten mit Startnummer. Doch gerade diese Zuschauer sind besonders gerne gesehen, sorgen sie doch für die richtige Wettkampf-Atmosphäre auf den weit entfernt liegenden Streckenabschnitten.

Hauptläufe

Der Sonntag bietet dann die Hauptläufe, die langen Klassiker über 24 und 42 Kilometer. Einfach aus geschichtlichen Gründen hat sich die klassische Technik am Sonntag etabliert und nun sind die besten Läufer an diesem Tag am Start. Aufgrund der engen Strecken und der diffizilen Wachsbedingungen so spät in der Saison dürfen hier auch immer die engsten Rennen erwartet werden. Sport zum anfassen, Sportler auf Augenhöhe, Spannung zum greifen nahe, das ist das Erlebnis Skadi Loppet.

Anreise

Am angenehmsten reist es sich übrigens mit dem Skibus hinauf zum Bretterschachten, da während des Skadi Loppets keinerlei Parkplätze zur Verfügung stehen. Ein entspannter Ausflug zu einem der schönsten Events des Bayerischen Waldes.

Das Programm

Freitag 17.03.2017

Bodenmais – Skadi Loppet Village

14:00 h Eröffnung Skadi Loppet Village in Bodenmais

bis 18:30 h Sportmesse, Startnummernausgabe, Nachmeldung,

ab 19:00 h „Treffen der Nationen“ in der JOSKA Waldglashütte
( Zentrum von Bodenmais – Scharebenstr. 1 )

Bayerischer Abend zum Euroloppet Saisonausklang
(Freigetränk für alle Euoloppet Pass Inhaber)
– mit Stadlstern Gewinner / Alpen Grand Prix Sieger Joahnnes Weinberger
Eintritt frei

Samstag 18.03.2017

Skadi Loppet Skistadion im Aktivzentrum Bodenmais

09:50 h Int. Sparkassen Jet 32km Damen

10:00 h Int. Sparkassen Jet 32km Herren

10:50 h Int. Sparkassen Jet 17km Damen/Herren

13:30 h Ratiotherm-Junior Skadi Loppet 2km /3km / 6km
anschl. Siegerehrung im Skistadion
Bodenmais – Skadi Loppet Village

12:00 h – 17:30 h Nudelparty der Läufer mit BIO Verpflegung

14:00 h – 18:00 h Sportmesse, Startnummernausgabe, Nachmeldung,

17:00 h Siegerehrung – Int. Sparkassen Jet 2017 (32 km + 17 km)

Sonntag 19.03.2017

Skadi Loppet Skistadion im Aktivzentrum Bodenmais

– Final Rennen Deutsche Ski Marathon Meisterschaft
– xc-ski.de Marathon Cup
09:00 h Subaru Skadi Loppet 42 km Damen
09:10 h Subaru Skadi Loppet 42 km Herren
10:00 h Subaru Skadi Loppet 24 km Damen/Herren

Bodenmais – Skadi Loppet Village
12:00 h – 15:30 h Nudelparty der Läufer mit BIO Verpflegung

14:15 h Siegerehrung: SUBARU Skadi Loppet 2017
Deutsche Skimarathon Meisterschaft
– xc-ski.de Marathon Cup